K Serie

K214SS-120-A, mc images, library

K Serie

Fördermengen von 83 bis 280 scfm.

Eigenschaften

  • Ausführungen und Optionen
  • Direktionale 4-Wege-Regelventile, 5 Anschlüsse, 2 und 3 Positionen.
  • Sieben Aktor-Ausführungen
  • Manuell, Handhebel, Pedal, Fußpedal, Schlagtaste, elektrisch (Einzelsolenoid und Doppelsolenoid), pneumatisch (Pilot und Entlüftung)

Lückenloses Ventildesign

  • 1. Aluminiumgehäuse

    Gehäuse aus Aluminium-Sandguss gewährleistet ein robustes, zuverlässiges Ventil.

  • 2. Buna-N Dichtungen

    Standard-Dichtungen aus Buna N, für eine längere Ventilstandzeit. Viton-Dichtungen werden für Hochtemperaturanwendungen angeboten. Bestellangaben beim Werk erfragen.

  • 3. Robuste Spulen

    Ventile der K-Serie weisen eine Aluminiumspule auf. Diese gleitet in einer Hülse aus hartanodisiertem, mit PTFE antihaftversiegeltem Aluminium. (Modelle 3/8" oder 1/2"). Die Hülsen der Modelle 3/4" und 1" bestehen aus Messing.

  • 4. Standard-Solenoid-Übersteuerungsfunktion

    Nur bei Modellen 3/4" und 1/2".

  • 5. Externes Solenoid

    Externer Solenoidversorgungsanschluss ermöglicht den Vakuumbetrieb oder Niederdruckanwendungen. Für den vorschriftsmäßigen Versorgungsanschluss, wenden Sie sich bitte an das Werk. (Für Remote-Solenoidversorgung: Endkappe entfernen und Dichtung um 90 Grad drehen)

 


© 2016 Ingersoll Rand. All rights reserved.