Ingersoll Rand | Netzdrosseln


Netzdrosseln

Netzdrosseln

In Druckluftkompressoren verwendete Netzdrosseln erhöhen die Verlässlichkeit des Systems, da diese als Schnittstellenpuffer zwischen Festkörperschaltkreisen und der Leitung bzw. dem Motor fungieren (ähnlich einem Überspannungsschutz für Ihren Computer). Die dreiphasigen Wechselstrom-Netzdrosseln von Ingersoll Rand sind zur Verwendung als Eingangsfilter für Gleichstromantriebe mit einstellbarer Drehzahl und als Ein- oder Ausgangsfilter für durch Wechselstrom-Pulsweitenmodulatoren drehzahlgeregelte Antriebe gedacht.

Eigenschaften

  • Entwickelt für alle Arten von Druckluftkompressoren
  • 50/60 Hz
  • 30-500 PS (22,5-375 kW)
  • NEMA-1-Gehäuse
  • Einheiten verfügbar für 230 V, 460 V und 575 V

 

Vorteile

  • Reduzierung von niederfrequenten Netzoberschwingungen
  • Verringerte Motorbetriebstemperatur
  • Dämpfung der hörbaren Motorengeräusche
  • Verbesserungen des Schwingungsverlaufs
  • Virtuelle Eliminierung des verfrühten Ansprechens von Antrieben / korrektive Kopplerumschaltung gemäß betrieblichem Leistungsfaktor
  • Verlängerte Lebensdauer der Schaltkomponenten (Transistoren, SCRs)
  • Längere Motorlebensdauer
  • Gefiltertes Elektrorauschen (Impulsverzerrung und Kerben im Frequenzverlauf)
  • Minimale Störungen der Stromversorgung
  • Eliminierung von Ausrüstungsausfallzeiten

 


© 2016 Ingersoll Rand. All rights reserved.