Modellierung und Simulation des Druckluftsystems

Die Modellierung und Simulation von Druckluftsystemen krönt die Suite an Dienstleistungen von Ingersoll Rand zur Systemoptimierung. Hierbei wendet Ingersoll Rand das umfassende Know-how im Bereich Systemdynamik aus über 100 Jahren Erfahrung mit Druckluftsystemen an und erstellt ein elektronisches Modell des gesamten Druckluftsystems, ausgehend von Kompressoren und Zubehör auf der Erzeugerseite über die Verteilung mithilfe der Rohrleitungen bis hin zum Verbrauchsort durch die kundenspezifischen Geräte. Druckluftsysteme zeichnen sich durch ihre Dynamik aus. Sie befinden sich kontinuierlich im Wandel und durch die Fortschritte bei der Modellierung und Simulation von Druckluftsystemen (Air System Modeling & Simulation – ASMS) erhält Ingersoll Rand zusammen mit dem Kunden bislang unerreichte Einblicke in das jeweilige System.


Der Ist-Zustand des Systembetriebs im Modell

Als Erstes wird bei diesem Vorgang ein elektronisches Modell des gesamten Systems vom Kompressor bis zum Einsatzort der Druckluft erstellt.  Das Modell wird gegenüber den Messdaten validiert, um seine Genauigkeit und Eignung als Grundlage zur Prognosenerstellung zu überprüfen.

Einblicke in die Leistung des Systems an beliebigen Stellen

Ob es sich um eine Anlagenzone mit anhaltenden Druckproblemen handelt, der Wunsch, den relativen Verbrauch verschiedener Geräte kennenzulernen oder Fabrikänderungen - wie zB eine Anlagenerweiterung, Kontraktion oder Prozessänderung - können im Modell simuliert werden. Das zukünftige Systemdesign kann für optimale Leistung und Effizienz elektronisch ausgelegt werden, wodurch das Risiko von schlechten Ergebnissen nach dem Bau reduziert wird.

Evaluierung mehrerer Alternativen

In ASMS lassen sich mehrere zukünftige Iterationen rasch simulieren. Dadurch kann der Kunde zusammen mit Ingersoll Rand verschiedene Szenarien für die Systemgestaltung und -modifikation durchspielen.  Die Kosten, Leistung und Effizienzen jeder Option dienen dann als Grundlage für strategisch günstige Entscheidungen, um die jeweiligen geschäftlichen Ziele zu erreichen.

Laufende Beurteilung

Die Modellierung und Simulation von Druckluftsystemen ermöglicht Ingersoll Rand die fortlaufende Beurteilung der Systemleistung. Dabei kann Einstellungs- oder Änderungsbedarf erkannt und sichergestellt werden, dass Ihr System über den ganzen Lebenszyklus hinweg optimale Leistung bringt.

Dokumente