Lufttrennung

Trockene atmosphärische Luft besteht hauptsächlich aus ca. 78 % Stickstoff und ca. 21 % Sauerstoff. Das restliche Prozent setzt sich aus Argon, Kohlendioxid und kleinsten Mengen anderer Gase zusammen. Eine Trennung dieser Gase kann in einem Prozess zur Lufttrennung erfolgen, bei dem die Luft kondensiert, gekühlt und in einer „Cold Box“ nach Molekulargewicht getrennt wird. Nach der Trennung werden die Gase erneut für die Lagerung, den Transport oder die weitere Verarbeitung verdichtet.

TURBO-AIR- und MSG-Kompressoren bieten seit vielen Jahren eine zuverlässige Leistung bei der Lufttrennung. Ingersoll Rand verfügt über die Technologie und Ressourcen, um den Hauptdruckluftkompressor (Main Air Compressor – MAC), den Booster-Kompressor (Booster Air Compressor – BAC), den Stickstoffgas-Kompressor (Nitrogen Gas Compressor – GAN), den Kompressor zur Stickstoffrückgewinnung (Nitrogen Recycle Compressor – NRC) und in manchen Fällen auch Argon-Kompressoren bereitzustellen.

Außerdem können wir durch die Möglichkeit, eine Kombination mehrerer Prozesse zu entwerfen, wie MAC/BAC und MAC/GAN, die Einsparungen und den geringeren Platzbedarf von zwei Maschinen in einem Getriebe anbieten. Wir konstruieren und produzieren regelmäßig Ausführungen für Doppelprozesse, um die N2-Versorgung und N2-Rückgewinnungsprozesse auszuführen.

Wir können unseren Kompressor auch mit Zusatzausrüstung ausstatten, wie Einlass-Filtrationssysteme und Nachkühler. Dank unseres großen Sortiments an Kompressoren und Fachwissens zur Lufttrennung kann Ihnen Ingersoll Rand umfassende Lösungen zur Lufttrennung bereitstellen.

PROZESS ZUR LUFTTRENNUNG

MSG LMAC-Kompressoren wurden für Anwendungen in Geräten zur Lufttrennung (Air Separation Units – ASU) als Hauptdruckluftkompressor (Main Air Compressor – MAC) optimiert.